dokumentation

Projektdokumentationen

Urlaubswoche am Sterntalerhof

Von 5. bis 10. Juli 2010 hatten acht Mädchen im Alter von 15 bis 18 Jahren die Gelegenheit, auf Einladung des Sterntalerhofs eine Woche Urlaub am neuen Standort in Loipersdorf-Kitzladen im Burgenland zu verbringen. Je zwei der Mädchen kamen aus äthiopien und Eritrea, jeweils eine aus Afghanistan, Gambia, Mazedonien und Moldawien. Drei von ihnen hatten bereits im letzten Jahr den Sterntalerhof besucht und dort erholsame Urlaubstage verbracht (siehe Dokumentation zum Urlaub am Sterntalerhof 2009).

Nach der Anreise mit dem Bus fand ein erstes spielerisches Kennenlernen der Gruppe und des Teams vom Sterntalerhof statt. Auch die Pferde sowie andere Tiere wurden begrüßt und einige Mädchen machten sich gleich bei der Stallarbeit und Fütterung nützlich.
Während der gesamten Woche wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten, das allen, die aktiv sein wollten, dazu Gelegenheit gab. Wer lieber einmal ausschlafen oder faulenzen wollte, konnte sich auch zurückziehen und Zeit und Muße für sich selbst finden.
Im Rahmen eines Kunstprojekts entstand ein gemeinsames neunteiliges „Spurenbild”, die Mädchen erlernten verschiedene Tänze (Walzer, Jive, Chacha und einen Reihentanz), konnten sich in der Klangwiege entspannen, trommelten, kochten, grillten und brunchten gemeinsam mit einem Koch und seinem Lehrling aus dem Hotel Intercontinental in Wien und hörten den Diavortrag eines Extrembergsteigers über seine Expedition zum Himmalaya.
Besonders großen Anklang fanden zwei Ausflüge an den Neustiftersee an der Lafnitz. Die Mädchen genossen das kühle Nass und einige machten dabei sogar ihre ersten, ambitionierten Schwimmversuche. Viel Spaß gab es mit und rund um die Wasserrutsche. Andere spielten Wasserball und/oder Karten.
Für manche Mädchen war aber sicher der Kontakt mit den Pferden sowie das gemeinsame Ausreiten das Highlight der Woche.
In den Pausen bzw. abends wurde der Tischfußballtisch eifrig frequentiert, die Mädchen schaukelten, machten Spaziergänge, gingen laufen, fuhren Rad, legten Puzzles, spielten „Uno” und genossen es vor allem, viel Zeit zum Plaudern und Lachen zu haben und auch mal länger aufbleiben zu dürfen als während des Schuljahres.

Die Atmosphäre innerhalb der Gruppe war sehr angenehm, die Mädchen kamen einander rasch näher und fassten Vertrauen zueinander und zum Team des Sterntalerhofs. Besonders schön war es, dass jede mit all ihren Eigenheiten und Problemen akzeptiert wurde und dass es einen respektvollen Umgang und Offenheit bis hin zu Verständnis und Fürsorge füreinander gab. Während dieser kurzen Zeit sind echte Freundschaften entstanden, die die Mädchen nebst den wunderschönen Erinnerungen an die Urlaubswoche hoffentlich mit in ihren Alltag nehmen können.

Ein herzliches Dankeschön an den Sterntalerhof und das gesamte Team für diese tolle Woche!

Mag.a Martina März
Reisebegleiterin, ehrenamtliche Mitarbeit bei lobby.16

Kontakt zum Sterntalerhof:
www.sterntalerhof.at

Fotos: © Mag.a Martina März, lobby.16